Stadt Arnstadt

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Kategorien:
Optionen:
12
Jan
Sonderausstellung: "Back to the roots"
12.01.2020 um 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Veranstalter: Schlossmuseum Arnstadt
Ort: Schlossplatz 1, 99310 Arnstadt

Museumsstiftung und Museumsgesellschaft Arnstadt

Weitere Informationen folgen.

12
Jan
Der Zauberlehrling - Das Musical
12.01.2020 um 16:00 Uhr
Veranstalter: Theaterverein Arnstadt e.V.
Ort: Theater im Schlossgarten, 99310 Arnstadt

Seit Jahrhunderten kennen Kinder und Eltern die Geschichte des Zauberlehrlings von Goethe. Zum 270. Gebutrtstages Goethes wird die Story zum Familien-Musical voller Magie und Spannung.
 
Hannes hat von einem bekannten Zauberer gehört, der einen Assistenten sucht. Als er dort vorspricht wird ihm schnell klar, dass der Magier einen Assistenten sucht, der weder lesen noch schrieben kann. Also stellt sich Hannes einfach dumm und bekommt die Stelle. Nebenbei lernt er auch noch Magda, die Tochter der Zaubermeisters, kennen und lieben. Und immer wenn der große Meister außer Haus ist, liest Hannes heimlich in den magischen Büchern und probiert so manchen Zaubertick aus. Als er eines Abends mit Magda alleine ist möchte er lieber Zeit mir ihr verbringen als Wasser aus dem Brunnen ins Haus zu schleppen. Also verzaubert er einen Besen zum Wasserträger. Nur leider gerät das Ganze etwas aus den Fugen und Hannes ist nicht mehr Herr der Lage, denn der Besen macht einfach was er will und der Gegenzauber funktioniert irgendwie nicht so recht. Ob und wie Hannes und Magda da wieder herauskommen erfahren Sie im neuen Musical „Der Zauberlehrling“.
 
Alle Texte und Lieder sind in deutscher Sprache.
 
Tickets gibt es hier oder in der
 
Tourist-Information Arnstadt
Markt 1
99310 Arnstadt
Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-15:30 Uhr, Feiertage 10-17 Uhr
03628-602049
information@arnstadt.de

13
Jan
Der Zauberlehrling - Das Musical
13.01.2020 um 09:00 Uhr
Veranstalter: Theaterverein Arnstadt e.V.
Ort: Theater im Schlossgarten, 99310 Arnstadt

Seit Jahrhunderten kennen Kinder und Eltern die Geschichte des Zauberlehrlings von Goethe. Zum 270. Gebutrtstages Goethes wird die Story zum Familien-Musical voller Magie und Spannung.
 
Hannes hat von einem bekannten Zauberer gehört, der einen Assistenten sucht. Als er dort vorspricht wird ihm schnell klar, dass der Magier einen Assistenten sucht, der weder lesen noch schrieben kann. Also stellt sich Hannes einfach dumm und bekommt die Stelle. Nebenbei lernt er auch noch Magda, die Tochter der Zaubermeisters, kennen und lieben. Und immer wenn der große Meister außer Haus ist, liest Hannes heimlich in den magischen Büchern und probiert so manchen Zaubertick aus. Als er eines Abends mit Magda alleine ist möchte er lieber Zeit mir ihr verbringen als Wasser aus dem Brunnen ins Haus zu schleppen. Also verzaubert er einen Besen zum Wasserträger. Nur leider gerät das Ganze etwas aus den Fugen und Hannes ist nicht mehr Herr der Lage, denn der Besen macht einfach was er will und der Gegenzauber funktioniert irgendwie nicht so recht. Ob und wie Hannes und Magda da wieder herauskommen erfahren Sie im neuen Musical „Der Zauberlehrling“.
 
Alle Texte und Lieder sind in deutscher Sprache.
 
Tickets gibt es hier oder in der
 
Tourist-Information Arnstadt
Markt 1
99310 Arnstadt
Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-15:30 Uhr, Feiertage 10-17 Uhr
03628-602049
information@arnstadt.de

13
Jan
Der Zauberlehrling - Das Musical
13.01.2020 um 11:00 Uhr
Veranstalter: Theaterverein Arnstadt e.V.
Ort: Theater im Schlossgarten, 99310 Arnstadt

Seit Jahrhunderten kennen Kinder und Eltern die Geschichte des Zauberlehrlings von Goethe. Zum 270. Gebutrtstages Goethes wird die Story zum Familien-Musical voller Magie und Spannung.
 
Hannes hat von einem bekannten Zauberer gehört, der einen Assistenten sucht. Als er dort vorspricht wird ihm schnell klar, dass der Magier einen Assistenten sucht, der weder lesen noch schrieben kann. Also stellt sich Hannes einfach dumm und bekommt die Stelle. Nebenbei lernt er auch noch Magda, die Tochter der Zaubermeisters, kennen und lieben. Und immer wenn der große Meister außer Haus ist, liest Hannes heimlich in den magischen Büchern und probiert so manchen Zaubertick aus. Als er eines Abends mit Magda alleine ist möchte er lieber Zeit mir ihr verbringen als Wasser aus dem Brunnen ins Haus zu schleppen. Also verzaubert er einen Besen zum Wasserträger. Nur leider gerät das Ganze etwas aus den Fugen und Hannes ist nicht mehr Herr der Lage, denn der Besen macht einfach was er will und der Gegenzauber funktioniert irgendwie nicht so recht. Ob und wie Hannes und Magda da wieder herauskommen erfahren Sie im neuen Musical „Der Zauberlehrling“.
 
Alle Texte und Lieder sind in deutscher Sprache.
 
Tickets gibt es hier oder in der
 
Tourist-Information Arnstadt
Markt 1
99310 Arnstadt
Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-15:30 Uhr, Feiertage 10-17 Uhr
03628-602049
information@arnstadt.de

14
Jan
Sonderausstellung: "Back to the roots"
14.01.2020 um 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Veranstalter: Schlossmuseum Arnstadt
Ort: Schlossplatz 1, 99310 Arnstadt

Museumsstiftung und Museumsgesellschaft Arnstadt

Weitere Informationen folgen.

15
Jan
Sonderausstellung: "Back to the roots"
15.01.2020 um 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Veranstalter: Schlossmuseum Arnstadt
Ort: Schlossplatz 1, 99310 Arnstadt

Museumsstiftung und Museumsgesellschaft Arnstadt

Weitere Informationen folgen.

16
Jan
Sonderausstellung: "Back to the roots"
16.01.2020 um 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Veranstalter: Schlossmuseum Arnstadt
Ort: Schlossplatz 1, 99310 Arnstadt

Museumsstiftung und Museumsgesellschaft Arnstadt

Weitere Informationen folgen.

16
Jan
JUKE BOX HEROES - THE ORIGINAL
16.01.2020 um 19:30 Uhr
Veranstalter: Theaterverein Arnstadt e.V.
Ort: Theater im Schlossgarten, 99310 Arnstadt

Die Original – Juke Box Heroes
 
Jeff Brown gründete die Band 2005. Die Idee der Gruppe war, eine Band von Original Glam Rock-Superstars mit langjährigen Mitgliedern bekannter Glam Rock-Bands zu präsentieren und eine Show von Seventies-Klassikern zu liefern, die Musikgeschichte geschrieben haben.
Erleben Sie Songs wie ”Ballroom Blitz“ und „ Fox on the run“ von der Band SWEET, „Coz I Luv You“ und „My Oh My“ von SLADE, „Bye Bye Baby“ on BAY CITY ROLLERS, “Angel Face” und „Come on” von der GLITTERBAND, „Chicago Night Died” und “Billy Don t Be A Hero” von PAPERLACE, “Get it on” und Hot Love” von T-REX.
Jeff Brown – Ex Sweet
Phil Hendriks – Ex Les McKeowns Bay City Rollers
Steve Whalley – Ex Slade
Pete Phipps – Glitterband
Philip Wright – Paperlace
Dave Major – T- Rex
Passend benannt, sind die Original Jukebox Heroes eine Live-Action, ein spektakuläres Select-a-Disc-Erlebnis, das Sie zurück in die Zeiten von Glitter und Glamrock katapultieren wird!
Die Show ist vollgepackt mit Glam Rock-Klassikern und einem spektakulären visuellen Genuss, der das Publikum begeistert.
Die Original Jukebox Heroes waren in Russland und Europa sehr erfolgreich und treten regelmäßig auf belgischen und deutschen Outdoor-Festivals auf!
Das Original-Jukebox-Heroes-Set besteht aus Songs der jeweiligen Bandmitglieder wird mit ganzer Hingabe authentisch gespielt. Alles 100% live, immer!
 
 
Tickets gibt es hier oder in der
 
Tourist-Information Arnstadt
Markt 1
99310 Arnstadt
Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-15:30 Uhr, Feiertage 10-17 Uhr
03628-602049
information@arnstadt.de

17
Jan
Sonderausstellung: "Back to the roots"
17.01.2020 um 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Veranstalter: Schlossmuseum Arnstadt
Ort: Schlossplatz 1, 99310 Arnstadt

Museumsstiftung und Museumsgesellschaft Arnstadt

Weitere Informationen folgen.

17
Jan
Christoph Kuch - Mentalmagie mit Köpfchen
17.01.2020 um 19:30 Uhr
Veranstalter: Theaterverein Arnstadt e.V.
Ort: Theater im Schlossgarten, 99310 Arnstadt

"Ich weiß"
 
Staunen Sie mit offenem Mund, wenn Christoph Kuch Ihre Gedanken Wirklichkeit werden lässt. Erleben Sie eine emotionale Reise in das Unmögliche. Sie werden an Ihrem Verstand und Ihrer Wahrnehmung zweifeln. Kann das alles wirklich nur Zauberei sein?
 
Christoph Kuch schafft mit seinen spannenden und faszinierenden Geschichten eine magische und atemberaubende Atmosphäre. Der erfahrene Mentalist wird Sie verblüffen und zugleich begeistern.
 
Mit Charme und Augenzwinkern öffnet Christoph Kuch das Tor zu einer faszinierenden Welt der Gedanken, einer Welt voller Magie und Entertainment.
 
2x45 min zzgl. Pause


 
Tickets gibt es hier oder in der
 
Tourist-Information Arnstadt
Markt 1
99310 Arnstadt
Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-15:30 Uhr, Feiertage 10-17 Uhr
03628-602049
information@arnstadt.de

18
Jan
Sonderausstellung: "Back to the roots"
18.01.2020 um 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Veranstalter: Schlossmuseum Arnstadt
Ort: Schlossplatz 1, 99310 Arnstadt

Museumsstiftung und Museumsgesellschaft Arnstadt

Weitere Informationen folgen.

18
Jan
Bach - Der Rebell! Das Musical
18.01.2020 um 19:30 Uhr
Veranstalter: Theaterverein Arnstadt e.V.
Ort: Theater im Schlossgarten, 99310 Arnstadt

Das Musical über Johann Sebastian Bach und seine stürmische Jugend

Arnstadt ist der Ort, an dem der Komponist seine erste Arbeitsstelle und mit Maria Barbara auch seine erste Liebe fand. Doch auch der Ort, an dem er sich mit Schülern prügelte und mehrfach vor dem Kirchengericht landete. Er geriet mit den Oberen aneinander und lebte doch letztlich nur für die Musik, die ihm alles bedeutete. Dies spürte auch Herzog Wilhelm Ernst, der Bach ins Gefängnis warf, um seinen Willen zu brechen – jedoch ohne den gewünschten Erfolg. Dramatik und Spannung zwischen Orgel, Pflicht und Rebellion sind Inhalt dieses neuen Musicals.
Die Lieder des Stückes klingen modern und neu, jedoch macht Komponist Marko Formanek auch Anleihen in den Werken Bachs. So entsteht ein völlig neuer Sound mit teils doch vertrauten Melodien. Die Inszenierung von Nadine Kühn verspricht Tempo und viele neue Einblicke in eine Zeit des großen Komponisten, die nur sehr selten beleuchtet wird.
Bei Buchungen für Reisegruppen rufen Sie uns bitte an: 03628 618610.


Mehr Infos zur Produktion finden Sie hier: http://www.bachmusical.de
 
Tickets gibt es hier oder in der
 
Tourist-Information Arnstadt
Markt 1
99310 Arnstadt
Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-15:30 Uhr, Feiertage 10-17 Uhr
03628-602049
information@arnstadt.de
 

19
Jan
Sonderausstellung: "Back to the roots"
19.01.2020 um 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Veranstalter: Schlossmuseum Arnstadt
Ort: Schlossplatz 1, 99310 Arnstadt

Museumsstiftung und Museumsgesellschaft Arnstadt

Weitere Informationen folgen.

19
Jan
Wolfgang Stumph - Lesung
19.01.2020 um 18:00 Uhr
Veranstalter: Theaterverein Arnstadt e.V.
Ort: Theater im Schlossgarten, 99310 Arnstadt

„Wolfgang Stumph Höchstpersönlich“
 
Wolfgang Stumph zählt zu den beliebtesten Schauspielern im Land.
 Von „ Fall zu Fall“ spielte er sich in 50 Folgen als Kommissar Stubbe in die Herzen aller Krimi-Fans. Kein Wunder, das er nicht selten mit „Herr Stubbe“ angesprochen. Wolfgang Stumph trägt es mit Humor. Im besten Sinne des Wortes.
Vor seiner staatlichen Schauspielausbildung an der Schauspielschule Berlin in der DDR absolvierte er ein Studium der Ingenieurpädagogik. Sein Entschluss, auf die Bühne des Dresdner Kabaretts "Die Herkuleskeule" zu gehen, bildete den Grundstein seines schauspielerischen Schaffens. Seine Paraderolle wurde die des "kleinen Mannes", eines prototypischen Sachsen, der es versteht, hinter einfachen Sätzen Systemkritik zu verbergen. Gegen Ende der 1980er Jahre gelang Wolfgang Stumph der Sprung in die Fernsehunterhaltung mit komödiantischen Gastauftritten als "Beutelgermane Stumpi" mit DDRtypischem Dederon-Beutel in Gunther Emmerlichs "Showkolade".
1991 landete er deutschlandweit den Kino-Kassenschlager „Go Trabi Go“. Und auch seine nächste Kreation „Salto Postale“ bescherte ihm höchste Einschaltquoten. Weitere große Filmerfolge folgt wie in „Bis zum Horizont und weiter“, „Dresden“, „Der Job seines Lebens“, „Heimweh nach Drüben“ oder 2018 Stubbe „Tod auf der Insel“. Für seine herausragenden Leistungen wurde Wolfgang Stumph u.a. mit dem Deutschen Fernsehpreis, den Bayerischen Fernsehpreis und fünf Mal mit der Goldenen Henne ausgezeichnet. Trotz des ungebrochenen Erfolges hat der beliebt Schauspieler aber nie
vergessen, wo seine Wurzeln liegen. Er ist und bleibt ein Schauspieler ersten Ranges ein Unterhalter mit Haltung, engagiert sich für die Krebshilfe und ist seit 2000 offizieller UNICEF-Botschafter.
 
Vorhang auf, heißt es am Sonntag 19. Januar 2020 im wunderbaren Theater im Schloßgarten Arnstadt (18 Uhr).
„Wolfgang Stumph Höchstpersönlich“
 
 
Tickets gibt es hier oder in der
 
Tourist-Information Arnstadt
Markt 1
99310 Arnstadt
Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-15:30 Uhr, Feiertage 10-17 Uhr
03628-602049
information@arnstadt.de
 
 

21
Jan
Sonderausstellung: "Back to the roots"
21.01.2020 um 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Veranstalter: Schlossmuseum Arnstadt
Ort: Schlossplatz 1, 99310 Arnstadt

Museumsstiftung und Museumsgesellschaft Arnstadt

Weitere Informationen folgen.

22
Jan
Sonderausstellung: "Back to the roots"
22.01.2020 um 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Veranstalter: Schlossmuseum Arnstadt
Ort: Schlossplatz 1, 99310 Arnstadt

Museumsstiftung und Museumsgesellschaft Arnstadt

Weitere Informationen folgen.

23
Jan
Sonderausstellung: "Back to the roots"
23.01.2020 um 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Veranstalter: Schlossmuseum Arnstadt
Ort: Schlossplatz 1, 99310 Arnstadt

Museumsstiftung und Museumsgesellschaft Arnstadt

Weitere Informationen folgen.

24
Jan
Sonderausstellung: "Back to the roots"
24.01.2020 um 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Veranstalter: Schlossmuseum Arnstadt
Ort: Schlossplatz 1, 99310 Arnstadt

Museumsstiftung und Museumsgesellschaft Arnstadt

Weitere Informationen folgen.

25
Jan
Sonderausstellung: "Back to the roots"
25.01.2020 um 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Veranstalter: Schlossmuseum Arnstadt
Ort: Schlossplatz 1, 99310 Arnstadt

Museumsstiftung und Museumsgesellschaft Arnstadt

Weitere Informationen folgen.

25
Jan
Tatjana Meissner
25.01.2020 um 19:30 Uhr
Veranstalter: Theaterverein Arnstadt e.V.
Ort: Theater im Schlossgarten, 99310 Arnstadt

Es war nicht alles Sex
Comedyshow mit Tatjana Meissner und Live-Musiker André Kuntze
 
Sie nehmen die Deutungshoheit ihrer Vergangenheit in die eigene Hand und erinnern an das untergegangene Land der Libido. Tatjana Meissner und Herr Kuntze besingen das Trauma menschenunwürdiger Ost-Jeans, erklären, warum Mann und Frau ohne schlechtes Gewissen intim waren, erfreuen sich an dem Phänomen, dass sozialistische Kinderlieder und Parolen selbst bei akuter Demenz in ostdeutschen Gehirnen abrufbar verankert sind. Mit funkelndem Witz beweisen die beiden Vollblut-Puhdysmitsinger, dass nicht alles schlecht ist und werben mit gutmütiger Ironie um Verständnis für die Ansichten der Bewohner, der heute wirklich alten Länder.
Die Kabarettistin Tatjana Meissner, die sich selbstbewusst zu ihrem ostdeutschen Migrationshintergrund bekennt, obwohl die Nachwende-Entertainerin vor dem Mauerfall im VEB Maschinenbauhandel als Fachgebietsleiter in der Abteilung Halbleiter-Widerstände bereits im Widerstand tätig  war, und der Musiker André Kuntze, der in den 80-ern als Keyboarder der Funk-Band Chicorée „Es tut mir leid“ intonierte und viel später für Roland Kaiser „Auf den Kopf gestellt“ komponierte, feiern mit ihrem Publikum zum 30. Mauerfall-Jubiläum die ultimative Vorher-Nachher –Show.
 
 
Tickets gibt es hier oder in der
 
Tourist-Information Arnstadt
Markt 1
99310 Arnstadt
Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-15:30 Uhr, Feiertage 10-17 Uhr
03628-602049
information@arnstadt.de

Einträge insgesamt: 461
[1]      «      18   |   19   |   20   |   21   |   22   

Weitere Informationen

170. Wollmarkt

170. Arnstädter Wollmarkt

Newsletter abonnieren

Arnstadt-Newsletter

Ansprechpartner

Tourist-Information
Markt 1, 99310 Arnstadt

Telefon:
0 36 28 / 60 20 49
Telefax: 0 36 28 / 66 18 47
information(@)arnstadt.de