Stadt Arnstadt

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Aktuelles

Stadt Arnstadt bewirbt sich bei der Kompan Spielplatzinitiative

Unter dem Motto: „GEMEINSAM spielen!“ bewirbt sich die Stadt Arnstadt bei der Kompan Spielplatzinitiative. Im Rahmen der Initiative des Spielgeräteherstellers winken den Gewinnern Projektzuschüsse von bis zu 50 % der Anschaffungskosten der Spielgeräte. Als Bewerbungsprojekt wurde die Modernisierung des in die Jahre gekommenen Spielplatzes in der Käfernburger Straße auserwählt. Aufgrund des Zustandes der Holzspielgeräte müssen diese über drei Bauabschnitte hinweg sukzessive ausgetauscht werden. In wenigen Tagen beginnt der erste Bauabschnitt, bei welchem das große Holzspielgerät durch ein neues, etwas kleineres Spielgerät aus Stahl ersetzt wird. Ursächlich für die Abwahl des Rohstoffes Holz sind die Unterhaltungskosten, welche auf Dauer nicht wirtschaftlich sind. Die Auswahl des Gerätes wurde unter Einbeziehung der integrativen Kindertagesstätten und der Emil-Petri-Grundschule des Wohngebietes getroffen. Ein besonderes Augenmerk wurde hierbei auf das Thema Inklusion gelegt, um auch Kindern mit Behinderung das Spielen zu ermöglichen. So wird das neue Spielgerät „behindertengerechte Stufen“ erhalten, so das auch Kinder mit einer eingeschränkten Mobilität das Spielgerät nach ihren Bedürfnissen nutzen können.

Gegenstand der Bewerbung bei der Kompan Spielplatzinitiative ist der zweite Bauabschnitt, welcher im Jahr 2020 umgesetzt werden soll. Innerhalb dieses Bauabschnittes wird das kleinere Holzspielgerät und der Bereich der Schaukel erneuert. Passend zum ersten Bauabschnitt wird auch hier ein besonderer Wert auf ein GEMEINSAMES Spielen von Kindern mit und ohne Behinderung gelegt. So wird z.B. eine Doppelschaukel auch körperlich beeinträchtigte und sinnesbehinderte Kindern viel Spaß bereiten, da Mama oder Papa auf dem zweiten Sitz das Schaukelvergnügen teilen können. Anlässlich der Bewerbung versammelten sich Mitte August zahlreiche Kinder der drei Einrichtungen auf dem Spielplatz, um mit einem gemeinsamen Foto der Bewerbung Nachdruck zu verleihen und zudem aufzuzeigen, dass zukünftig kein Kind vom Spielvergnügen ausgeschlossen sein soll. Der dritte Bauabschnitt, welcher 2021 folgen soll, beinhaltet die Fläche rund um die große Eisenbahn. Detaillierte Informationen hierzu folgen frühestens Mitte 2020.

Weitere Informationen

Sonderausstellung

Zum 100-jährigen Bauhausjubiläum widmet das Schlossmuseum Martin Jahn die Sonderausstellung „Bauhaus. Martin Jahn und Arnstadt“.

Newsletter abonnieren

Arnstadt-Newsletter

Kontakt

Stadtverwaltung Arnstadt
Markt 1, 99310 Arnstadt

Telefon:
0 36 28 / 745 - 6
Telefax: 0 36 28 / 745 800
info(@)stadtverwaltung.arnstadt.de

Um Informationen zu einem Amt zu erhalten, nutzen Sie bitte die Ämtersuche.

Veranstaltungen

Do. 19.09.2019 - 08:00 bis 16:00 Uhr
Veranstalter: Freundschaftsverein für Partnerstädte e.V.
Ort: Rathaus (Glasverbinder), Markt 1, 99310 Arnstadt
Do. 19.09.2019 - 09:30 bis 16:30 Uhr
Veranstalter: Schlossmuseum Arnstadt
Ort: Schlossplatz 1, 99310 Arnstadt
Do. 19.09.2019 - 10:00 Uhr
Veranstalter: Stadt Arnstadt
Ort: Bahnhofstraße 34, 99310 Arnstadt
Do. 19.09.2019 - 15:00 bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Verbraucherzentrale Thüringen e.V.
Ort: Stadt- und Kreisbibliothek, An der Liebfrauenkirche 2, 99310 Arnstadt
Do. 19.09.2019 - 18:00 bis 19:30 Uhr
Veranstalter: Volkshochschule Arnstadt-Ilmenau und Nachhaltigkeitszentrum Thüringen mit Zukunftsfähiges Thüringen e.V.
Ort: Volkshochschule in Arnstadt, Am Bahnhof 6, Raum: 2.9